Montag, 14. Oktober 2013

Wohl behütet

In jedem Herbst stehe ich vor dem selben mädchenhaften "Problem": In der feuchten Luft kringeln sich die Haare schnell unschön nach oben, was sich nur durch eine Kopfbedeckung vermeiden lässt. Allerdings habe ich in diesem Jahr so gar keine Lust auf sportlich-kuschelige Beanies und extrem mädchenhafte Strickmützen mit Pailletten oder neckischen Bommeln mag ich auch nicht. Die - wie ich finde - feminine Lösung findet ihr hier.


Ich finde Hüte immer etwas schwierig, weil sie so dominant sind. Trägt man einen Hut, ist das der Fokus des Outfits und alles, was noch dazu kommt, sieht schnell überladen aus. Setzt man den Hut ab, fehlt dann aber möglicherweise eine aufregende Kette oder eine schicke Brille. 

Lösung: Dieser Hut ist in Form und Farbe sehr schlicht und kann so super mit anderen Accessoires kombiniert werden. Die schmale Schleife an der Seite ist genau das richtige Maß an mädchenhaftem Zierrat. Er erinnert mich sehr an den Stil von Charlotte aus Sex&the City, was in meinen Augen ja nie verkehrt ist. Nachdem dieses "Problem" also gelöst ist, kann ich jetzt wohl behütet in die Arbeitswoche starten und mich richtigen Problemen zuwenden.











Hut, Mantel: Zara
Kette: H&M
Pullover: Mint&Berry
Bluse: Benetton
Jeans: Tommy Hilfiger
Slipper: Chatelles
Tasche: Louis Vuitton

Kommentare:

  1. der ist ja echt schön! schlicht und schön! woher hast du ihn?
    lg sonja

    AntwortenLöschen
  2. ...wer lesen kann ist klar im vorteil: zara :D

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Hut. Bin auch schon länger auf der Suche nach einer Mützenalternative :-)

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Blog!!! Wo arbeitest du eigentlich?

    AntwortenLöschen
  5. Ist der Mantel aktuell ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Mantel ist schon älter. Ich habe ihn vor zwei Jahren in München gekauft.

      Löschen
  6. Schau doch einmal hier: http://www.julimaid.de/

    AntwortenLöschen