Dienstag, 14. Juli 2015

LONDON CALLING!


Nächste Woche erfüllt sich für mich ein lange gehegter Wunsch: Ich reise nach London! Die Stadt fasziniert mich schon seit Jahren. Ich denke dabei an romantische Gassen, verregnete Nachmittage in gemütlichen Cafés bei Scones und Tee und ausgedehnte Shopping Touren, die mit Fish and Chips in einem urigen Pub ausklingen. Soweit die Fantasie. Mit der tatsächlichen Planung bin ich allerdings schwer im Rückstand. Deswegen frage ich hier mal in die Runde: Habt ihr tolle London Tipps? Wo kann man gut essen, shoppen, frühstücken, die schönsten Fotos machen, die besten Cocktails schlürfen, die großartigste Aussicht genießen? Auf welche Sehenswürdigkeiten kann man getrost verzichten und was sollte man sich unbedingt anschauen? Ich bin dankbar für jede Hilfe und gespannt auf eure Tipps!

Kommentare:

  1. Meine Tipps:
    Kulturell: Speakers' Corner im Hyde Park und (falls Du Harry Potter magst) Leadenhall Market ist eine viktorianische Shoppinghalle (dort wurde im Film die Winkelgasse gedreht)
    Kulinarisch: Nordic Bakery (SoHo 14A Golden Square; ein hippes Café; unbedingt die Cinnamon Buns probieren!) und der Borough Market
    Literarisch (falls Du Charles Dickens magst): verbliebene Restmauer des Marshalsea (Nordseite des Kirchhofes der St. George the Martyr Southwark. Haltestelle Borough.
    Viel Spaß in London
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    jetzt muss ich doch auch endlich mal etwas schreiben, denn ich mag Deinen Blog sehr! Schön, dass Du wieder schreibst!

    Ich liebe London! Diese Stadt hat ein besonderes Flair, finde ich.
    Ich habe zwei Tipps für Dich:
    Erstens das London Eye bei Nacht, das ist eine typische Sehenswürdigkeit, aber ich fand die Fahrt in der Dunkelheit mit Blick auf ein riesiges Lichtermeer wirklich toll!

    Und mein zweiter Tipp ist der Camden Market. Dort bekommst Du vorallem Mode, abseits der 08/15 Läden die es überall gibt, aber auch tolle Ess-Stände und ganz viele kleine Shops zum entdecken und stöbern.

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und hoffe auf viele Bilder! ;)

    Liebe Grüße,

    Inga

    AntwortenLöschen
  3. Ich war letztes Jahr im Sommer in London und was ich sehr, sehr, sehr empfehlen kann ist eine Bootstour durch Little Venice. Fährt direkt zum Camden Market, sodass man diese zwei 'Attraktionen' miteinander verbinden kann. Ist vielleicht etwas urig, aber sehr interessant und gar nicht teuer!
    http://www.londontown.com/LondonInformation/Travel/Jasons_Trip/2dbc/
    (liegt vielleicht etwas versteckt)
    Außerdem würde ich mir die Mühe machen und den Primrose Hill hochlaufen von dem man einen schönen Ausblick auf die Stadt hat. Ist ebenfalls zu Fuß vom Camden Market erreichbar, allerdings schlecht mit den ÖPNV angebunden.
    Mein Highlight war außerdem der Twinings Store (für Teeliebhaber) inkl. Museum.
    http://www.twinings.co.uk/about-twinings/216-strand
    Auslassen kann man meiner Meinung nach die Tower Bridge, wenn mann sie nicht von innen sehen will.
    Changing of the guards zieht sich sehr, ist aber sehenswert (wenn man sich rechtzeiting (eine Stunde früher vielleicht?) an den Buckingham Palace stellt.

    Noch ein Tipp: Fahrt mit dem Bus, nicht mit der Tube! Man sieht viel mehr von der Stadt, obwohl es länger dauert. Lass mich lügen, doch ich glaube am 3 Fahrten am Tag sind die restlichen kostenlos. Informiere dich vor der Reise (falls du es noch nicht getan hast) über die Oyster Card!

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
    Ganz viel Spaß,

    Lynn
    Auslassen kann man meiner Meinung nach die

    AntwortenLöschen